Brief VZI an den Gemeinderat

Im Anschluss der Brief des geschäftsführender Obmannes Verein Zukunft Innerkrems Heinz Kabusch an die Mitglieder des Gemeinderates:

Innerkrems,17.10.2016

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister
Sehr geehrter Herr Vizebürgermeister Penker
Sehr geehrter Herr Vizebürgermeister Kogler
Werter Gemeindevorstand
Werte Damen und Herren des Gemeinderates

_

Als Geschäftsführender Obmann des Vereines Zukunft Innerkrems darf ich zum Mail vom 13.Oktober 2016 wie folgt Stellung nehmen.

Der Verein Zukunft Innerkrems wurde gegründet um das Schigebiet langfristig zu erhalten und den Weiterbestand zu sichern und auch für Investoren interessant zu machen.

Für den VZI ist auch die Erhaltung der Arbeitsplätze in der Gemeinde Krems i. Kärnten und in der gesamten Region (Pistenraupenfahrer, Liftbedienstete, Fachkräfte in der Gastwirtschaft, Reinigungsfrauen etc.) sehr wichtig. Hier gibt es bereits sehr viele persönliche Anfragen wie es in Zukunft aussieht, ob man wieder in Innerkrems arbeiten kann oder ob man sich wo anders hin orientieren muss , das würde auch wieder eventuell eine Abwanderung aus der Gemeinde mit sich ziehen.

Für unsere Sponsoren und Spender wurde auch vom Verein die schriftliche Zusage gemacht, dass der Betrieb der Seilbahnen auf mindestens 5 Jahre gesichert ist. Sollte der Betrieb nur 1,2,3, oder 4 Jahre gewährleistet sein, muss das gesamte zur Verfügung gestellte Geld zurück bezahlt werden.

Zu vielen Punkten im Mail ist direkt nach der Ãœbernahme und Eintritt der neuen Gesellschafter die Ges.m.b.h & Co KG zuständig und müssen dann in der Generalversammlung beschlossen werden. Die Richtlinien und Mehrheiten für die Beschüsse sind in den Gesellschaftsverträgen festgelegt.( haben sich nicht verändert seit dem Beschluss, wie wenn die Gemeinde der MRI beigetreten wäre).Zum Thema Speicherteich hat es sehr viele positive Vorgespräche auf technischer Ebene gegeben und kann gelöst werden, damit ein Beschneiungsbetrieb ermöglicht werden kann.

Zur Frage des Investors wurde bereits bei der Gemeindevorstandssitzung am am 29.9.2016 ausführlich diskutiert. Ebenfalls wurde von Heinz Kabusch den Gemeindevorständen eine Zahlungsbestätigung der Uni Credit Bank (Bank Austria) vorgelegt. Die erste Rate von 100.000,00 € für September ist bei der Raika Liesertal, Fil.Eisentratten am 29.9.2016 eingegangen. Im Oktober werden 150.000.00 €und im November 50.000.00 € überwiesen. Hier darf ich anmerken, dass es nicht von Vorteil ist, wenn behauptet wird, es handelt sich nicht um einen seriösen Partner.

 

Der VZI ist auch mit anderen Investoren aus dem Raum München in Kontakt, die sich bei den Innerkremser Seilbahnen Ges.m.b.h & Co KG beteiligen wollen, bzw.auch in neue Hotele investieren werden, sobald es eine positive Zustimmung der Gemeinde zur Beteiligung bei der ISB gibt.

Der VZI hat auch mit weiteren Institutionen Kontakt aufgenommen um auch Gelder von der EU über die EBRD und EIB zu gelangen.

Es hat auch mit dem KWF bereits Vorgespräche gegeben um zu den üblichen Förderungsgeldern zu kommen, wie es jedes andere Gebiet auch erhält.

Im Namen der Mitglieder und Sponsoren des VZI und des Investors wäre es sehr fatal wenn wir diese Chance nicht nützen würden und der Betrieb der Innerkremser Seilbahnen eingestellt werden müsste.

Der Schiclub Innerkrems-Eisentratten hat für die nächste Saison einige Schirennen im Kalender welche der Region ca. 5000 Nächtigungen bringen, damit wäre wieder einiges für die Umwegrentabilität getan.

Der VZI sieht es im Sinne der Bevölkerung der Gemeinde das wir unser Schi und Wandergebiet erfolgreich weiterentwickeln und das es gemeinsam in die Zukunft geht und die Einzelinteressen BITTE hinten angestellt werden.

 

Für eine erfolgreiche, positive und zukunftsorientierte Gemeinderatssitzung

 

Mit freundlichen Grüßen

Heinz Kabusch
Geschäftsführender Obmann
Verein Zukunft Innerkrems

 

_

Download Brief an den Gemeinderat als PDF

4 thoughts on “Brief VZI an den Gemeinderat

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *